In Ostasien gelegen, ist es ein heikler und liebenswerter Ort. Jedes Land auf dem Globus hat einige besondere Merkmale, die wir lieben, und Japan hat eine Fülle solcher Dinge. Besucher sind vor allem von kleinen Dingen wie Verkaufsautomaten und der bequemen Verfügbarkeit von Alkohol fasziniert, während das Land so viel mehr zu bieten hat. Im Folgenden finden Sie die 6 Dinge, die wir an Japan am meisten lieben.

Das japanische Volk

Menschen sind die Botschafter und das Gesicht der Nation, zu der sie gehören. Japaner gehören bekanntlich zu den bravsten und wohlerzogensten Menschen der Welt. Durch ihre Etikette und Manieren heben sie sich von anderen ab. Man kann sie am besten als höfliche, freundliche, respektvolle, pünktliche und fleißige Menschen beschreiben. Diese Eigenschaften sind überall auf der Welt zu finden, aber das japanische Volk hat sie als obligatorische Praktiken übernommen.

Der Grund für ihre guten Manieren und Etikette ist ein Teil ihrer Kultur. Sie werden gelehrt und gefördert, so zu sein, wie sie sind. Es ist allgemein bekannt, dass es in japanischen Schulen keine Hausmeister gibt, und die Schüler reinigen ihre Schulen jeden Tag, nachdem sie mit dem Unterricht fertig sind. Man glaubt, dass die Jugend und die Schüler die Zukunft einer Nation sind, und das lässt uns glauben, dass Japan schon immer eine saubere und glänzende Zukunft hatte.

Die japanische Art, Menschen zu begrüßen, indem man sich vor ihnen verbeugt, spiegelt ihre Höflichkeit und ihren Respekt wider. Das Händeschütteln, eine universelle Art der Begrüßung, wird auch in Japan immer üblicher, aber ihre traditionelle Art der Begrüßung wird von den meisten geliebt. Der Grad des Respekts, den sie ihren Senioren und Älteren entgegenbringen, ist in anderen Nationen nicht unbedingt üblich. Es wird angenommen, dass das scheinbar schüchterne Verhalten der Japaner mit dem Überfluss an Höflichkeit und Respekt zusammenhängt, den sie zeigen.

People of Japan

Pünktlich zur Arbeit zu kommen und dann nach der regulären Bürozeit spät zu arbeiten, ist eine Eigenschaft, die nicht alle Menschen besitzen. Japaner sind am pünktlichsten und zu spät zur Arbeit zu kommen, kann den Eindruck einer Person als Angestellter völlig sabotieren. Die Mehrheit der Bevölkerung kommt mit den U-Bahnzügen zur Arbeit. Eine verspätete Ankunft des Zuges kann Chaos verursachen, weil sie der japanischen Arbeiterklasse nie gefällt. Es ist in Japan nicht ungewöhnlich, früh zur Arbeit zu erscheinen und spät nach Hause zu fahren.

Die Liebe zur Arbeit, die diese Menschen haben, ist ein deutliches Zeichen dafür, wie fleißig die Japaner sind. Sie opfern manchmal ihre Familienzeit für die Arbeit. Harte Arbeit und wahrscheinlich auch Überarbeitung ist in Japan so weit verbreitet, dass die Sprache das Wort “karoshi” enthält, was Tod durch Überarbeitung bedeutet. Tatsache ist, dass es in Japan nicht als höflich angesehen wird, das Büro zur vorgesehenen Zeit zu verlassen. Die Arbeitgeber zahlen keine Überstunden, wenn die Arbeitnehmer keinen regulären Arbeitsvertrag haben, dennoch neigen sie nicht dazu, vorzeitig und sogar pünktlich nach Hause zu gehen.

karoshi

Japanische Kultur

Die japanische Kultur hat sich im Laufe der Jahrtausende sehr stark entwickelt. Sie gehört zu den wichtigsten Dingen, die wir an Japan am meisten lieben. Im Laufe ihrer Entwicklung sind traditionelle und moderne japanische Kulturen perfekt ineinander übergegangen. Die Küchen und die Architektur können als eines der herausragendsten Merkmale der traditionellen Kultur angesehen werden, während Mode, Anime und Manga zu den Merkmalen der modernen japanischen Kultur gehören. Der Entwicklungsprozess in Japan hat das Land auch dazu veranlasst, sich mehr dem technologischen Fortschritt zuzuwenden.

Als bedeutender Teil der japanischen Kultur ist die japanische Küche die delikateste von allen. Sie ist bekannt für ihren köstlichen und erfrischenden Geschmack. Zusammen mit der Architektur repräsentiert das Essen die Kultur in ihrer ursprünglichen Form. Im heutigen Japan werden keine Tempel gebaut. Sie vermitteln ein faszinierendes Bild von der traditionellen Kultur des Landes und ihrem Wesen. Diese Tempel sind nicht nur den disziplinierten Praktiken der buddhistischen Mönche gewidmet, buddhistische Gottesdienste und Meditation werden den Besuchern immer noch von den Mönchen und Priestern in diesen Tempeln angeboten.

Japanese Culture

Weitere Merkmale der traditionellen japanischen Kultur sind darstellende Künste, Sumo-Ringen und Teezeremonie. Im Bereich der darstellenden Künste spielen die Geisha eine wichtige Rolle, da sie die ausführenden Künstler sind. Sie sind auch als Hüter und Bewahrer der traditionellen japanischen Kultur bekannt. Noh und Kabuki, das traditionelle japanische Theater, sind entscheidende Teile der traditionellen japanischen darstellenden Künste.

traditional

Tee und die Teezeremonie sind für die Herstellung und Stärkung der Bindung zwischen Gastgebern und Gästen in jeder japanischen Nachbarschaft von Bedeutung. Die Teezeremonie ist lediglich eine kulturelle Darbietung von Grünteepulver, dem Matcha. Der Matcha wurde im 9. Jahrhundert eingeführt und hat einen langen Weg zurückgelegt, um zu einem der Symbole der traditionellen japanischen Kultur zu werden.

Japanese food

Darüber hinaus ist nicht nur die japanische Küche in der ganzen Welt bekannt. Sumo ist vielleicht das erste, was uns in den Sinn kommt, wenn wir den Namen Japan hören. Es ist wahrscheinlich der älteste Sport in Japan und kann als Symbol der traditionellen japanischen Kultur angesehen werden. Sumo hat sich in allen Prüfungen der Zeit bewährt, um die japanische Kultur zu repräsentieren.

Die moderne Kultur Japans besteht aus Technologie, Mode, Anime und Manga. All dies hat die Welt stark beeinflusst. Japanische Technologie hat seine Roboterrestaurants inspiriert, die Weltruhm erlangt haben. Japanischer Anime und Manga sind heute in jedem anderen modernen Haushalt auf der ganzen Welt präsent. Menschen aller Altersgruppen sind heute ein Fan von ihnen. All diese modernen kulturellen Trends haben die traditionelle japanische Kultur nicht beseitigt. Sowohl die traditionelle als auch die moderne Kultur koexistieren in der heutigen japanischen Gesellschaft und ergänzen einander, wo es notwendig ist.

Japanische Küche

Liebes-Sushi? Wer liebt das nicht? Es besteht kein Zweifel, dass Sushi eines der berühmtesten Lebensmittel der Welt ist und aus Japan stammt. Die japanische Küche und das japanische Essen haben mit der Vielfalt ihrer Zutaten, dem frischen Geschmack, dem Aroma und der Präsentation ein globales Statement gesetzt. All dies wird durch die “Fünf-Regeln” der traditionellen japanischen Küche erreicht.

Die traditionelle Art des Kochens in Japan, die auf den “Fünfer-Regeln” basiert, besteht aus fünf Farben, fünf Geschmacksrichtungen und fünf Kochtechniken. Die fünf Farben, die in der traditionellen japanischen Küche benötigt werden, sind Schwarz, Weiß, Rot, Gelb und Grün. Die fünf verwendeten Geschmacksrichtungen sind süß, scharf, salzig, sauer und bitter. Und die fünf Kochtechniken sind Rohkost, Grillen, Dämpfen, Kochen und Braten. Es gibt eine Fülle von Gerichten und Rezepten aus Japan, die wir alle lieben und die auf den “Fünfer-Regeln” basieren.

Die “Fünfer-Regeln” lassen keinen Zweifel am Geschmack und der Qualität der Lebensmittel in jeder Straße und an jeder Ecke Japans aufkommen. Wie bereits erwähnt, gehören die Japaner zu den fleißigsten und respektvollsten Menschen auf dem Globus. Als solche kann man sich die harte Arbeit und den Respekt vorstellen, den sie bei der Zubereitung des Essens für ihre Gäste oder Kunden an den Tag legen. Liebe und Respekt für das japanische Volk kann man als die geheime Zutat in ihrem Essen betrachten. Wenn Sie in Japan sind, müssen Sie nicht nach teuren Restaurants mit einer brutzelnden Aussicht auf Essen mit sensationellem Geschmack und Qualität suchen. Sogar ein Verkaufsstand an der Straßenecke bietet das Gleiche.

Japanese Cuisine

Wir haben alle schon von Sushi wegen seines erfrischenden Geschmacks und seiner erstaunlichen Präsentation gehört und wahrscheinlich auch schon probiert. Es gibt eine Menge anderer japanischer Rezepte, die wir alle probieren müssen. Ramen, Okonomiyaki, Udon, Yuba, Soba, Pferd und japanische Desserts gehören zu den besten von allen, wobei es noch viel mehr zu beachten gibt. Bei all diesen Gerichten werden frische und hygienische Zutaten der Saison verwendet, die sie umwerfend lecker machen.

In Japan gibt es nicht nur Suppen und Meeresfrüchte. Auch die japanischen Desserts sind einzigartig und erfrischend. Furutsu Sando (Fruchtsandwich), Castella, Wagashi, Kohi Zeri (Kaffeegelee) und Anmitsu sind einige der üblichen und berühmten japanischen Desserts. Furutsu Sando ist, wie der Name schon sagt, ein Sandwich aus Früchten, im Gegensatz zu Sandwiches, die im Rest der Welt serviert werden. Diese Sandwiches und andere derartige Rezepte machen japanische Desserts einzigartig, da die meisten von ihnen Früchte verwenden. Anmitsu, ein traditionelles Dessert, ist ein weiteres Dessert mit Früchten.

traditional dessert

Effizientes Eisenbahnsystem

Wir alle haben die belebten Bahnhöfe Japans gesehen, entweder persönlich, in sozialen Medien oder im Fernsehen. Japan hat wohl das beste und effizienteste Eisenbahnsystem der Welt. Die Mehrheit der Bevölkerung reist mit Zügen, was die japanischen Bahnhöfe sehr belebt. Das ist kein Wunder, aber Japan hat die meisten der verkehrsreichsten Bahnhöfe der Welt. Überraschenderweise gibt es in Japan 45 der 51 verkehrsreichsten Bahnhöfe der Welt. Der japanische Bahnhof Shinjuku führt diese Liste an. Diese Tatsache lässt vermuten, dass die meisten Japaner mit dem Zug reisen.

Railway System

Die Pünktlichkeit der japanischen Nation ist in der ganzen Welt bekannt. Die Effizienz des Eisenbahnsystems des Landes kann an seiner Pünktlichkeit und der des japanischen Volkes gemessen werden. Es gibt nur sehr wenige bekannte Fälle, in denen Züge mit Verspätung auf einem Bahnhof ankommen. Ein solcher Fall würde zu Ärger bei den wartenden Passagieren führen, denn jede Minute zählt. Falls ein Zug Verspätung hat, erhalten die Fahrgäste Verspätungsmarken, die sie ihren Arbeitgebern als Grund für ihre Verspätung bei der Arbeit vorzeigen können.

Die Effizienz des Eisenbahnsystems lässt sich auch daran messen, dass in den letzten 49 Jahren selbst bei Naturkatastrophen keine Fahrgäste ums Leben gekommen sind. Da Japan eine Erdbebenregion ist, verfügen die U-Bahnzüge über automatische Notbremsen bei Erdbeben, um die Fahrgäste vor Unfällen zu schützen. Japanische Hochgeschwindigkeitszüge gehören zu den schnellsten Zügen der Welt. Japan stellte den Rekord für den schnellsten Zug der Welt auf. Der Hochgeschwindigkeitszug Maglev stellte diesen Rekord mit einer Geschwindigkeit von 603 km/h im Jahr 2015 auf.

Maglev bullet train

Die lustige Seite des effizientesten Zugsystems der Welt besteht darin, die Dienste von Drückern während der Stoßzeiten in Anspruch zu nehmen. Drücker sind Begleiter, die die Fahrgäste in überfüllte Zugkabinen schieben. Der Grund dafür ist, dass alle in Eile sind und nicht zu spät zur Arbeit kommen wollen. Die Schieber helfen ihnen dann, auch bei sehr wenig Platz in die Kabine zu gelangen.

very little space

Japanische Technologie und Elektronik

Japan war bei den technologischen Fortschritten führend und ist weltweit führend in der Robotik. Der technologische Fortschritt ist der Hauptgrund dafür, dass die japanischen Industrien so effizient sind. Die meisten der revolutionären Innovationen, wie Hochgeschwindigkeitszüge, Walkman, blaues LED-Licht und die Android-Roboter, sind alle japanisch. Hochgeschwindigkeitszüge haben selbst die größten Entfernungen verkürzt. Blaues LED-Licht ebnete den Weg für LED-Fernsehbildschirme, LED-Smartphone-Bildschirme und LED-Glühbirnen. Sogar der Laptop-Computer wurde zuerst von der japanischen Firma Toshiba für einen Massenmarkt produziert.

Sony und Panasonic haben der Welt von Zeit zu Zeit die fortschrittlichsten und benutzerfreundlichsten elektronischen Geräte zur Verfügung gestellt. Ihre Smartphones, Fernseher und Kameras gehören zu den beliebtesten und am meisten geschätzten elektronischen Gadgets auf der ganzen Welt. Diese Gadgets erkennen und verstehen Ihre Stimme und reagieren ohne Sprachbarrieren auf Ihre Befehle. Ihr Smartphone und Ihr Smart TV verstehen mehrere Sprachen.

Die Robotik in Japan erreicht neue Höhenflüge, und Roboterunternehmen machen das Land in diesem speziellen Bereich weltweit führend. Japanische Roboter können nun menschliche Ausdrücke verstehen und analysieren und entsprechend reagieren. Diese Art von Robotergesten führt dazu, dass sich die Menschen in sie verlieben und sie anbeten. Automatisierung und Roboter haben den Menschen im Massenproduktionsprozess der Großindustrie bereits ersetzt. Kleinere und intelligentere Roboter erbringen bereits Dienstleistungen für Menschen.

robots

In Japan gibt es bereits Roboter-Restaurants, und auch der Rest der Welt wird sie bald haben. Noch bemerkenswerter für Japan ist, dass diese Roboter jetzt Dienstleistungen in den Hotels erbringen und sehr bald als persönliche Assistenten arbeiten werden. Intelligente Roboter erhalten jetzt menschliche Gesichter, um menschliche Wesen zu duplizieren oder zu ersetzen. Japan hat Technologie, Automatisierung und Robotik zum Besten eingesetzt. Seine Bevölkerung altert, und statt sich auf Einwanderung zu verlassen, hat Japan Technologie eingesetzt, um die alternde Bevölkerung zu ersetzen und den menschlichen Einsatz zu reduzieren.

Sauberkeit und Sicherheit

Etikette und Umgangsformen des japanischen Volkes wurden bereits diskutiert und oben erwähnt. Sauberkeit gehört zu den wichtigsten Umgangsformen, die sie praktizieren. Japaner essen nicht, während sie auf der Straße gehen, und produzieren daher keinen Abfall oder Müll. Dies ist der Grund, warum es in den meisten Städten Japans keine Mülleimer auf den Straßen gibt. Man muss den Abfall so lange bei sich tragen, bis man einen Mülleimer findet. Abfallbehälter oder Mülleimer werden auch für Papier, Aluminium und Glas klassifiziert. Japan hat das Recycling ebenfalls sehr ernst genommen, und diese Einstufung trägt dazu bei, wiederverwertbaren Müll einfach zu sammeln.

recycling

Es wurde bereits diskutiert, dass japanische Schulen keine Hausmeister haben und die Schüler ihre Schulen regelmäßig nach dem Unterricht reinigen. Dies ist ein deutliches Zeichen für die japanische Einstellung zur Sauberkeit, dass sie ihren Kindern von klein auf beibringen, ihre Umgebung selbst sauber zu halten. Es wurde auch beobachtet, dass die Ladenbesitzer auch den Bürgersteig vor ihren Geschäften und die Umgebung reinigen. Japan hält es unter den gegebenen Umständen nicht für notwendig, Mülltonnen auf den Straßen zu haben. In Einkaufszentren und Bahnhöfen gibt es in der Regel Abfallkörbe, um den Menschen die Arbeit zu erleichtern.

trash

Sicherheit war schon immer ein großes Anliegen der Strafverfolgungsbehörden auf der ganzen Welt, denn Kriminalität kann überall und jederzeit geschehen. Japan gilt als eines der sichersten Länder, in dem sich auch Fremde und Besucher sicher und entspannt fühlen, ohne Angst haben zu müssen, angesprochen oder belästigt zu werden. Das liegt wahrscheinlich an dem höflichen, freundlichen und respektvollen Verhalten des japanischen Volkes. Es gibt immer kriminell gesinnte Menschen in jeder Gesellschaft, aber das Verhalten der Japaner selbst gegenüber Fremden kann jeden dazu bringen, sich in dieses Land und seine Menschen zu verlieben. Schlafen in Zügen ist in Japan zur Norm geworden, weil niemand befürchtet, im Zug im Schlaf ausgeraubt zu werden.

being robbed

Japan stand im Weltfriedensindex für 2019 auf Platz 5 und im selben Jahr auf Platz 9 in der Liste der sichersten Nationen der Welt. Trotz dieser beeindruckenden Platzierungen unter den sichersten Nationen kann es in einigen Gebieten des Landes zu Verbrechen kommen. Dennoch können Menschen, insbesondere Besucher, sicher bleiben, indem sie ständig wachsam bleiben. Normalerweise wird niemand negativ angesprochen, aber es kann sein, dass man Ihnen sagt, Ihre Stimme zu senken, wenn Sie zu laut sprechen. Seit Jahrzehnten hat sich fast kein Besucher über Belästigungen in Japan beschwert.

All diese Gründe führen dazu, dass man sich in das Land verliebt!